Herzlich Willkommen im Tierheim Hannover

Erweiterung des Tierheims Hannover

24. Mai 2017 - 16:34 Uhr

Über 20 Jahre haben wir versucht, den Streifen Land direkt am Tierheim zu erwerben. Nun ist es so weit: die Erweiterung des Tierheimgeländes ist vollzogen. Es ist ein 31 Meter breiter Streifen Land, der sich von der Tierheim-Zufahrt bis zur Autobahn erstreckt. Insgesamt sind es 6.935 Quadratmeter. Der Kauf ist eine Investition in die Zukunft des Tierheims und eine Gelegenheit, auf die wir lange warten mussten.

Der Landkauf selbst ist der Startschuss für eine Phase der Neuentwicklung, die Jahre dauern und uns einiges an Kraft kosten wird. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns dabei begleitet und uns in die Lage versetzt, das Geplante (siehe unten) umzusetzen. Wir schaffen das nur mit eurer Unterstützung.

Wir werden euch regelmäßig über den Projektverlauf informieren. Sowohl über Facebook, YouTube, Betterplace als auch unsere Website.

Übersicht Google Maps

So könnt ihr uns unterstützen

Bei der Entwicklung des Geländes sind wir dringend auf eure Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns über Spenden zur Erschließung eines ideellen Quadratmeters. Die Gesamtkosten je Quadratmeter schätzen wir auf 60 €.

Bankhaus Hallbaum

IBAN: DE11 2506 0180 0000 2101 46

BIC: HALLDE2H

Postbank Hannover

IBAN: DE47 2501 0030 0026 1553 01

BIC: PBNKDEFF

Im Eingangsbereich des Tierheims haben wir Stelen aus massiver Eiche errichtet, in die wir Ihren Namen oder den Ihrer Firma als Förderer einbrennen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Sabine Meusel (Tel.: 0511 973398-12).

Foto Spendenwand Eichenstelen Nah
Foto Spendenwand Eichenstelen Totale

TierheimTV-Bericht zum Landkauf

Im ersten TierheimTV-Bericht erwartet euch ein Interview mit Heiko Schwarzfeld (Geschäftsführer | Tierschutzverein Hannover).

Perspektive: das ist geplant

Foto Parken Schild

Auf dem vorderen Teil sollen innerhalb eines begrünten Raumes Parkplätze entstehen. Die sehr schlechte Parkplatzsituation ist ein Problem, mit dem wir und unsere Besucher seit Jahren leben müssen. Zu Stoßzeiten reichen die vorhandenen Parkplätze einfach nicht aus. Das führt mitunter zu gefährlichen Situationen an der Evershorster Straße. Durch den Landkauf werden wir in die Situation versetzt, dieses Gefährdungspotenzial zu beseitigen.

Foto Hundehaus

Der mittlere Teil soll als Ausbaureserve für die irgendwann zu erneuernden alten Hundehäuser genutzt werden. Das vergrößerte Gelände gibt uns die Möglichkeit, in absehbarer Zukunft auch für die Hunde eine ihren Bedürfnissen entsprechende Umgebung zu schaffen. Für unsere Katzen haben wir bereits tiergerechte Unterkünfte bauen können. Eine ausführliche Video-Dokumentation zum „Projekt Katzenhaus“ finden Sie bei YouTube.

Foto Auslauffläche

Für den hinteren Teil sind Auslaufflächen für unsere Hunde geplant. Dadurch können mehr Hunde als bisher auf die Freilaufflächen, was dem allgemeinen Befinden unserer Vierbeiner sehr zuträglich sein wird. Die Auslaufflächen werden mit Bäumen und Sträuchern bepflanzt.

Twitter icon
Facebook icon
Google icon