Herzlich Willkommen im Tierheim Hannover

Hokkaido-Kürbis à la Chia-Mornay

Der Kürbis erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Auch wir haben euch bereits einige Kürbis-Rezepte in Filmform zur Verfügung gestellt. Und auch in diesem Jahr präsentieren wir euch dieses köstliche Rezept, mit dem ihr garantiert nichts falsch machen werdet... Die dabei verwendeten Chia-Samen sind reich an Kalzium und Eisen! Das Rezept steht natürlich auch wieder in Filmform zur Verfügung; Robert (Restaurant Hiller) und Heiko (TierheimTV-Moderator) führen Sie gewohnt locker und charmant durch das Rezept - reinschauen lohnt sich!

Zubereitung

Die Chia-Samen in der Sojamilch einweichen. Den Kürbis gründlich waschen, halbieren und mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch anschließend in 1 cm große Stücke würfeln. Es werden 600 g Kürbis-Würfel benötigt. Pflanzenöl in eine Pfanne geben und den Kürbis kurz scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Anschließend 50 bis 100 ml Wasser (alternativ: Gemüsebrühe) dazugeben und den Kürbis mit geschlossenem Deckel bissfest garen.

Die Zwiebel fein würfeln. Alsan in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebelwürfel etwa 2 Minuten andünsten. Dann das Mehl dazugeben und bei geringer Hitze ca. 2 Minuten anschwitzen lassen. Die Chia-Milch langsam mit einem Schneebesen einrühren und aufkochen lassen. Den geriebenen Käse unterrühren und schmelzen lassen. Mit Salz abschmecken.

Den Hokkaido-Kürbis mit der fertigen Sauce überziehen (nappieren). Alternativ kann der Kürbis mit der Sauce vermengt und bei 250 °C im Backofen gratiniert werden (ca. 10 Minuten).

Rezept-Video

Zutaten

600 g Hokkaido-Kürbis (netto), 1 mittelgroße Zwiebel, 1 EL Chia-Samen, 400 ml Sojamilch, 200 g Käse (vegan, gerieben), 2 EL Mehl, 100 g Alsan, Pflanzenöl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

PDF zum Download
Twitter icon
Facebook icon
Google icon