Herzlich Willkommen im Tierheim Hannover

Thementag MENSCH und TIER

1. März 2017 - 11:56 Uhr

Das Verhältnis des Menschen zur Tierwelt ist seit jeher ambivalent. Tiere dienten und dienen den Menschen als Lieferant von Nahrung, als Arbeitstiere und in vielfältigen, teils grausamen Formen zu dessen Unterhaltung oder Wohlergehen. Zahlreiche hervorragende und prämierte Dokumentarfilme haben dazu beigetragen, Menschen für den Tierschutz zu sensibilisieren und ihr Verhältnis zu Tieren zu überdenken.Diese Entwicklung weiterzuführen ist das Ziel der Thementage MENSCH und TIER, die das Kommunale Kino Hannover in Zusammenarbeit mit namhaften Tierschutz-Initiativen, die auch in Hannover aktiv sind, initiiert hat. Der Tierschutzverein Hannover ist natürlich auch mit dabei; u.a. werden wir die Thementage mit TierheimTV begleiten.

An vier Samstagen von März bis Juni präsentiert das Kino im Künstlerhaus jeweils einen sehenswerten Dokumentarfilm mit einem Themenschwerpunkt aus dem Bereich Tier- und Umweltschutz. Die Filmvorführung ist eingebettet in ein informatives Rahmenprogramm mit Zuschauergesprächen und Vorträgen, das von den beteiligten Tierschutz-Initiativen organisatorisch und inhaltlich gestaltet wird.

Termine und Eintrittskarten

Thementag-Logo4

Samstag, 10.06.2017

Thema: Tierversuche

Der Thementag beginnt um 15.30 Uhr mit Informationen, Präsentationen und Gesprächen im Kino-Foyer. Der Dokumentarfilm "Unter Menschen" wird ab 16 Uhr gezeigt, gefolgt von einem Zuschauergespräch, bei dem sich Dr. med. vet. Gaby Neumann und Claus Kronaus vom bundesweiten Verein Ärzte gegen Tierversuche e.V. sowie Sandra Kück, Aktivistin der Deutschen Tierschutzpartei, den Fragen der Zuschauer stellen. Die Stände der beteiligten Tierrechtsorganisationen sind bis 20 Uhr geöffnet und bleiben auch während der Filmvorführung besetzt. Für das leibliche Wohl sorgt das vegane Restaurant Hiller.

Veranstaltung bei Facebook

WICHTIGER HINWEIS

Eintrittskarten können direkt im Künstlerhaus (Hannover Mitte | Nähe Opernplatz) erworben werden. Bitte nutzen Sie den Vorverkauf oder reservieren Sie frühzeitig Ihre Plätze.

Rückblick: die ersten drei Thementage

Thementag-Logo1

Samstag, 25.03.2017 | ab 16 Uhr

Thema: Massentierhaltung und Ernährung

Beim ersten Thementag wird der Film "Hope For All – Unsere Nahrung, unsere Hoffnung" von Nina Messinger gezeigt. Nina Messinger wird auch vor Ort sein und Fragen der Besucher beantworten. Als Gäste sind außerdem Stefan Schostok (Oberbürgermeister Stadt Hannover -angefragt-) und Michaela Dämmrich (Tierschutzbeauftragte des Landes Niedersachsen) eingeladen. Im Anschluss an den Film wird es ein veganes Catering (Restaurant Hiller) und Informationsmöglichkeiten im Foyer geben. Am Stand der Albert Schweitzer Stiftung: Virtual-Reality-Projekt iAnimal von AnimalEquality – modernste Technologie vermittelt eindringlich, wie es sich anfühlt, ein Tier in der Fleischindustrie zu sein.

Veranstaltung bei Facebook

Thementag-Logo2

Samstag, 29.04.2017 | ab 16 Uhr

Thema: Jagd und Pelz

Begrüßung der Besucher, Ankündigung des Films "Safari" und kurze Erläuterungen zum Thema Jagd durch Rudi Pohlenz (1. Vorsitzender | Natur ohne Jagd e.V.) Nach dem Film steht Julia Brunke (Redaktion Freiheit für Tiere) für Fragen der Besucher zur Verfügung. Zudem wird es weitere Informations- und Gesprächsmöglichkeiten im Kino-Foyer geben.

Veranstaltung bei Facebook

Thementag-Logo3

Samstag, 20.05.2017

Thema: Unsere Meere

Mit BEKENNTNISSE EINES ÖKO-TERRORISTEN gibt Tierschützer und Filmemacher Peter Brown einen direkten Einblick in das Leben von Tierrechtsaktivisten auf hoher See. Der Film zeigt den Kampf der radikalen Gruppen Sea Shepherd Conservation Society gegen die brutale und oft illegale Abschlachtung von Tieren in und um die Weltmeere unter der Führung des bekannten Aktivisten Paul Watson. (...) Mit teilweise viel Humor zeigt Brown den Alltag und die Schwierigkeiten, mit denen die Tierschützer dabei zu kämpfen haben.

Veranstaltung bei Facebook

Twitter icon
Facebook icon
Google icon