Herzlich Willkommen im Tierheim Hannover

Niedersachsen fördert Katzenkastrationen

Veröffentlicht: 10.05.2017

Die hohe Zahl heimatloser Katzen ist eine große Herausforderung für Tierheime. Der Verband Niedersächsischer Tierschutzvereine e.V. (VNT) setzt sich für eine landesweite Kastrations- und Kennzeichnungspflicht ein. Das Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz fördert nun die Kastrationsprojekte der Tierheime mit insgesamt 100.000 €. „Diese Summe soll dazu dienen, die Kosten für Kastration und Kennzeichnung von Hauskatzen und Hauskatern in Tierheimen abzufedern“, so Minister Meyer.

Die Förderung ist zweckgebunden und dient ausschließlich der Kastration, Kennzeichnung und Registrierung von Katzen, die in Tierheimen versorgt werden. Die Förderung wird über den VNT abgewickelt. Die Pressemitteilung des Ministeriums können Sie sich hier durchlesen (PDF)!

Hier können Sie sich einen kurzen Video-Bericht anschauen.

Hier können Sie sich einen kurzen Video-Bericht anschauen.

Mehr aus der Kategorie Katzen