Herzlich Willkommen im Tierheim Hannover

Bärchen

Auf einen Blick
Name:
Bärchen
Nummer:
V80431
Rasse:
Hauskatze
Geboren am:
2011
Geschlecht:
Weiblich
Kastriert:
Ja
Verträglich mit Kindern:
Nein
Verträglich mit Katzen:
Nein
Im Tierheim seit:
November 2019
Bereich:
Katzenhaus EG
Haltungsform:
Wohnungskatze

Bärchen ist zu uns ins Tierheim gekommen, da ihr Halter verstorben ist. Sie war anfangs recht schlank, unsicher und unruhig. Bei Bärchen wurde Diabetes festgestellt und sie bekommt ein Spezialfutter und zweimal täglich, zu festen Zeiten, Insulin gespritzt. Die Werte sollten in gewissen Abständen kontrolliert werden. Mittlerweile hat die Seniorin zugenommen und ist auch ruhiger geworden. Sie kommt zum Kuscheln, möchte aber nicht bedrängt werden. Insulin spritzen ist auch kein Problem, dass lässt sie sich gut gefallen. Nur den Zuckerwert am Ohr durch einen Piekser, dass mag sie nicht. Der Tierarztbesuch und das Festhalten macht ihr immer noch Angst und sie möchte sich wehren. Für Bärchen suchen wir einen ruhigen Seniorenplatz, ohne Stress, Artgenossen oder Hunden. Auch kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Ihre neuen Halter müssen Erfahrung mitbringen und keine Scheu haben, Bärchen zweimal täglich zu Spritzen.

Tier(e) des Monats November 2020

Weitere Infos in Filmform

Katzengerechter-Balkon: Schauen Sie sich dieses Video an, wenn Sie mehr über ihre Katzen und den Balkon erfahren möchten. Wir stehen Ihnen natürlich für weitere Informationen zur Verfügung.

Gesundheitsvorsorge: Welche Impfungen sind notwendig und was kann ich tun, um meiner Katze ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen? In diesem Video erhalten Sie einen ersten Überblick.

Ernährungstipps: Schauen Sie sich dieses Video an, wenn Sie mehr über die richtige Ernährung Ihrer Katzen erfahren möchten. Das Video soll lediglich die wichtigsten Informationen zusammenfassen. Wir stehen Ihnen natürlich für weitere Informationen zur Verfügung.

Infos zur Vermittlung: Einen Hund zu adoptieren sollte gut überlegt sein. Bitte nehmen Sie sich Zeit und planen für das Kennenlernen des Tieres einige Stunden ein. In diesem Video beantworten wir häufig aufkommende Fragen rund um das Thema Hundevermittlung.